Aktuelles

Ratgeber / News

  • Wer über den Kauf einer Eigentumswohnung nachdenkt, liest in Immobilienanzeigen immer wieder den Begriff Hausgeld. Doch was steckt eigentlich dahinter? Wenn jemand eine Eigentumswohnung kauft, tritt er ganz automatisch auch der Eigentümergemeinschaft bei. Diese besteht aus den Eigentümern der einzelnen Wohnungen eines Hauses. Die Eigentümergemeinschaft ist zusammen mit dem von ihr ausgesuchten Hausverwalter für die Instandhaltung und Pflege des Hauses verantwortlich. Die hierfür benötigten Gelder werden monatlich in Form eines Hausgeldes bezahlt. Davon werden unter anderem folgende Kosten beglichen...

    Weiterlesen

  • Sie möchten Ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen? Dann sollten Sie die Planung der Immobilienfinanzierung ganz oben auf die Prioritätenliste setzen. Unser Tipp: Warten Sie damit nicht, bis Sie Ihr Wunschobjekt gefunden haben. Eine frühzeitige Beratung durch einen Baufinanzierer hat für Sie drei entscheidende Vorteile: Zum einen kennen Sie nach dem Gespräch Ihren finanziellen Rahmen und besichtigen daraufhin nur Immobilien, die auch zu Ihnen passen. Das spart Zeit und Enttäuschungen. Zum anderen kann Ihnen die Finanzierungsbestätigung zu einem entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Interessenten verhelfen.

    Weiterlesen

  • Gartenbesitzer sollten bereits im Herbst ihren Gartenteich winterfest machen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn im Teich Fische leben. Diese ziehen sich ab einer Wassertemperatur von rund 8-10 Grad in tiefere Regionen zurück. Ab diesem Zeitpunkt sollten sie nicht mehr gefüttert werden, da sie sich auf die Winterstarre vorbereiten. Dies bedeutet, dass sie keine Nahrung mehr aufnehmen und nur sehr wenig Sauerstoff benötigen. Ob die Fische im Teich überwintern dürfen, hängt in erster Linie mit der Wassertiefe zusammen.

    Weiterlesen

  • Immer wieder sind Interessenten verunsichert, wenn sie statt des angeforderten Exposés zunächst vom Immobilienmakler nur eine Widerrufsbelehrung erhalten. Manche Kaufinteressenten haben dann Angst, ungewollt Kosten auszulösen. Doch keine Sorge. Wir erklären Ihnen kurz und leicht verständlich die Hintergründe dieses Vorgehens. Seit 2014 gilt in der EU eine einheitliche Regelung im Fernabsatzhandel. Diese betrifft auch Immobilienmakler. Und zwar dann, wenn sie außerhalb ihrer Geschäftsräume Verträge abschließen.

    Weiterlesen

  • Sie möchten eigentlich in Ihrem vertrauten Zuhause alt werden, doch die Rente wird knapp? Für alle Senioren, die aus Geldsorgen über den Verkauf Ihrer Immobilie nachdenken, gibt es eine interessante Alternative: Die Leibrente. Diese beeinhaltet trotz Verkaufs ein lebenslanges Wohnrecht und monatliche Rentenzahlungen. Zudem werden die Instandhaltungskosten für Sie übernommen. Klingt interessant? Als offizieller Kooperationspartner der Deutsche Leibrenten AG möchten wir Sie zu unserer gemeinsamen Info-Veranstaltung einladen.

    Weiterlesen

  • Bisher gab es in Deutschland keine einheitliche Regelung darüber, wer die Maklerkosten übernimmt. In manchen Bundesländern war es üblich, dass der Käufer die gesamten Kosten trägt. In vielen anderen Bundesländern dagegen, so auch in Baden-Württemberg, wurde die Provision bisher in der Regel gerecht zwischen Verkäufer und Käufer geteilt. Auf diese Weise war es dem Makler möglich, als fairer Mittler zwischen beiden Parteien zu agieren. Dieses Vorgehen soll nun bundeseinheitlich praktiziert werden.

    Weiterlesen

  • Manchmal erwägen ältere Menschen aus Geldsorgen den Verkauf Ihrer Immobilie. Und dass, obwohl sie eigentlich körperlich noch fit sind und nichts dagegen sprechen würde, in der gewohnten Umgebung alt zu werden. Wir haben überlegt, wie wir dieses Problem lösen könnten und sind bei unseren Recherchen auf eine tolle Alternative gestoßen: die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG. Wir sind von deren Konzept so überzeugt, dass wir ab sofort als offizieller Kooperationspartner in der Ortenau fungieren und Senioren beraten möchten.

    Weiterlesen

  • Verkäufer und Vermieter sind bereits seit einiger Zeit verpflichtet, einen Energieausweis vorzulegen. Damit sollen potentielle Käufer und Mieter Immobilien besser vergleichen können. Denn der Energieausweis gibt Auskunft darüber, wie hoch die Energieeffizienz eines Hauses ist. Gleichzeitig liefert er konkrete Vorschläge für Modernisierungsmaßnahmen und Energieeinsparpotentiale. Alle Vorgaben rund um den Energieausweis sind in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geregelt.

    Weiterlesen

  • Wir konnten die strengen Aufnahmebedingungen des Immobilienverbandes Deutschland (IVD) erfüllen und sind ab sofort offizielles Mitgliedsunternehmen. Durch seine Aufnahme bescheinigt uns der IVD nicht nur absolute Vertrauenswürdigkeit, sondern auch eine ausgewiesene Expertise im Immobiliensegment. Um fachlich immer auf dem neusten Stand zu bleiben, bietet der Verband regelmäßig eine große Auswahl an Seminaren an.

    Weiterlesen